›› Über uns ›› Gründungsgedanke

Die Vereinigung und ihre Ziele

Liebe Mitglieder und Freunde und Freundinnen der Vereinigung der ehemaligen Schüler des Rethel- und Goethe-Gymnasiums e.V.,

 

unsere Vereinigung wurde vor mehr als 85 Jahren 1919 in Düsseldorf gegründet. Kriegsbedingte aber auch schulreformpolitische Turbulenzen , die mit Ortswechseln, Namensänderungen und Schulfusionen einhergingen hat die Vereinigung über all die Jahre begleitet. Wir glauben, mit unseren mehr als 700 Mitgliedern auch einen Beitrag zum Erhalt der Schule sowie charakteristischer Eigenschaften, wie dem rheinischen Humor, Freundschaft, Fairneß und Diskussionsbereitschaft beigetragen zu haben. Wir wollen auch dokumentieren, dass zum Nehmen auch das Geben gehören kann und dass das im Rahmen unserer Vereinigung auch richtig Spaß machen kann.

 

Die Vereinigung ehemaliger Schüler des Rethel- und Goethe-Gymnasiums hat sich daher seit jeher im Wesentlichen zwei Ziele gesetzt, die auch aus der Satzung hervorgehen:

 

1. Gedankenaustausch und Pflege freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Schülern und Freunden des ehemaligen Rethelgymnasiums und des heutigen Goethe-Gymnasiums mit ehem. Rethelgymnasiums.

 

Zu Neudeutsch möchten wir den Kontakt untereinander und in der Regel zu unserem Klassen- und /oder Stufenverband sowie dem Umfeld der Schule halten. Darüberhinaus dient die Vereinigung auch dem klassischen Networking, d.h. Auffinden von Klassenkameraden/innen für Klassentreffen/Stufentreffen, Information über Berufsbilder, Nutzung von vertrauensvollen Kontakten (z.B. Arztwahl, Rechtsanwalt, Optiker, Fotograf, usw.) oder Hilfe und Unterstützung im Ausland bei unseren auswärtigen Mitgliedern.

 

So Manchem hat der Kontakt zu den Ehemaligen einen Praktikantenplatz, einen Job gebracht oder einfach nur einen guten Hinweis für seine Entscheidungsfindung gegeben.

 

2. Bereitstellung von Mitteln für die Unterstützung von Schule, Schülern und Lehrern des Goethe-Gymnasiums mit ehem. Rethelgymnasium.

 

In diesem zweiten Ziel soll deutlich werden, dass die Pflege der freundschaftlichen Beziehungen auch produktiv und zukunftsweisend ausgerichtet ist.

 

Wir setzen unser Know-how, aber auch unsere finanziellen Mittel dafür ein, die Schule bei ihrem Auftrag zu unterstützen, den Schülern Identifikation, Engagement , Wertebewußtsein und ein eigenes Profil zu geben, kurzum aus der Schule eine besonder Schule zu machen.

 

Dieses Engagement zeigt sich z.B. in finanziellen Beiträgen an die Theatergruppe, die eine der mehrfach ausgezeichneten, führenden Schultheater Deutschlands ist und  bei der neben den Schülern auch einige Ehemalige aktiv sind. Bedürftige Schüler erhalten in besonderen Fällen individuelle Unterstützung und die Vereinigung beteiligt sich häufig auch an der Bereitstellung von Lehrmaterial außerhalb der Norm wie z.B für Informatik und naturwissenschaftliche Fächer. Skifahrten oder Schüleraustausch sind weitere Felder unseres Engagements in enger Abstimmung mit der Schulleitung.

 

Im ideellen Bereich geben wir insbesonder den Oberstufenschülern die Möglichkeit sich bei der Berufswahl von uns beraten zu lassen. Wir haben mit unseren über 700 Mitgliedern breite Branchenkenntnisse und Informationen aus erster Hand.

 

Einmal im Jahr treffen wir uns zu unserer Mitgliederversammlung am 1. Freitag im November, an der, in der Regel ca. 20-25% der Mitglieder teilnehmen. Um Weihnachten herum gibt es ein Mitteilungsblatt an alle Mitglieder. Das Letztjährige könnt ihr ebenfalls hier auf der homepage einsehen.

 

Wir dürfen Euch nun einladen durch unsere homepage zu scrollen und mehr über die Mitgliedschaft, die Geschichte der Vereinigung, Aktuelles etc. zu erfahren.

 

Viel Spaß und vielen Dank für das geduldige Lesen

 

Der Vorstand 

 

P.S.: Anregungen etc. werden gerne unter unserem email-Kontakt entgegengenommen

Berufsberatung in der Aula

Berufsberatung 1


In Absprache mit der Schule wird für die Jahrgangsstufen 11 und 12 eine Berufsberatung veranstaltet, bei der "Ehemalige" aus diversen Berufszweigen gezielte Informationen aus der Praxis an interessierte Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Berufsberatung 2